100 GBit/s: Neuer Geschwindigkeitsrekord bei drahtlosen Übertragungen aufgestellt

Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik IAF haben mit einer Geschwindigkeit von 100 GBit/s einen neuen Weltrekord bei drahtlosen Übertragungen aufgestellt. Photonische Verfahren zur Erzeugung der Funksignale am Sender sowie vollintegrierte elektronische Schaltungen am Empfänger haben die Datenmenge mehr als verdoppelt.  » weiter

HP EliteBook Revolve 810: der kompakte Notebook-Tablet-Hybrid im Test

HPs Elitebook Revolve 810 ist eigentlich ein Notebook. Im Tablet-Modus wird das Display gedreht und auf den Korpus geklappt. Alles in allem ist das Revolve ein schickes, robustes Gerät mit guter Leistung und Fertigungsqualität, das sich in zwei Punkten aber Kritik gefallen lassen muss: Preis und Akkulaufzeit.  » weiter

MacBook Air 2013: Apple liefert Update und behebt WLAN-Probleme

Apple hat ein Update für das neue MacBook Air herausgebracht, das die Probleme mit der WLAN-Verbindung behebt. Außerdem beseitigt es das Flackern des Displays in Kombination mit Photoshop sowie eine wechselnde Tonwiedergabe während dem Anschauen von Videos. » weiter

Samsungs Galaxy S4 steht mit WLAN-Routern auf Kriegsfuß

Beim Galaxy S4 kommt es in Kombination mit bestimmten Routern zu WLAN-Verbindungsproblemen. Betroffen sind vor allem D-Link-Geräte der Reihe DIR-655 und DIR-855. Der Fehler liegt in der Firmware der Access Points und soll durch Updates seitens der Hersteller behoben werden.  » weiter

Samsung Galaxy Note 10.1: Innovatives Android-Tablet mit Stift-Bedienung

Mit der Einbeziehung eines Stylus versucht Samsungs Galaxy Note 10.1 einen völlig neuen Ansatz im Bereich der Full-Size-Tablets. In bestimmten Apps verbessert der 'S Pen' – so heißt der digitale Zeigestift – die Präzision und macht das Anlegen von Notizen zu einer viel schnelleren Angelegenheit als bisher. Wenn man sich die Zeit nimmt, die Apps und Gesten richtig kennenzulernen, erweist sich der S Pen zudem als nützliches Werkzeug bei der Bedienung der Nutzeroberfläche. Aber bietet ... » weiter

Sony Xperia Tipo im Vorab-Test: Spar-Smartphone mit 3,2-Zoll-Display und Android 4.0

Mit dem Xperia Tipo zielt Sony auf Smartphone-Einsteiger - und könnte ins Schwarze treffen. Zwar hat das günstige Handy keine gewaltige Ausstattung aufzuweisen, bringt dafür aber ein schickes Design und die (fast) aktuelle Android-Version 4.0 Ice Cream Sandwich mit. Das Preview spiegelt unsere ersten Eindrücke vom Sony Xperia Tipo wieder. » weiter

Nintendo 3DS im Test: aufgeblasene 3D-Mobil-Konsole mit wenig Neuheiten

So wie die Nintendo DSi einst mit der DSi XL eine große Schwester bekam, kommt jetzt auch die erste 3D-Konsole der Welt auf die Streckbank. Aus der 3DS wird die Nintendo 3DS XL, aus der 3,0-Zoll-Anzeige ein stattliches 4,9-Zoll-Display. Ob der japanische Hersteller der bis dato eher mäßig erfolgreichen Daddelmaschine damit endlich zu Ruhm und Ehre verhelfen kann, verrät der Testbericht. » weiter

Hands-on Google Nexus Q: attraktiver Streamer mit wenigen Funktionen

Unsere Kollegen von CNET.com hatten bereits die Möglichkeit, den kürzlich auf der Google I/O vorgestellten Nexus Q ausführlich unter die Lupe zu nehmen und zu testen, ob der Media-Streamer besser ist als das dreimal günstigere Apple-TV. Ganz klar: optisch ja, technisch - naja. » weiter

Google Nexus Q im Test: futuristischer Media-Streamer mit Potenzial, aber nicht viel mehr

Mit dem Nexus Q wagt Google den nächsten Angriff auf die Wohnzimmer und Heimkinos dieser Welt. Und zwar mit Stil: Auf dem Fernseh-Schrank sieht der Nexus Q vielmehr wie ein aus Diablo 3 entsprungener Gegenstand aus - und weniger nach Heimkino-Hardware. Während das ebenfalls auf der Google I/O vorgestellte Tablet Nexus 7 mit einem extrem niedrigen Preis für Wirbel sorgte, langt der Suchmaschinengigant bei seinem Media-Streamer kräftig hin: 300 US-Dollar soll das Gadget kosten. Ob sich der ... » weiter

Sony BDP-S590: ästhetischer Blu-ray-Player mit solider Performance

Egal, wie man Sony gegenübersteht: Das Unternehmen hat ein Händchen für Produktdesign. Der Sony BDP-S590 wird dieser Tradition gerecht und ist der bislang einzige Blu-ray-Player des Produktjahres 2012, der attraktiv aussieht und nicht wie die meisten Konkurrenten einem zweckmäßigen, flachen schwarzen Kasten ähnelt. Der BDP-S590 ist zudem kein platter Schönling, sondern bietet auch noch eine breite Feature-Palette, darunter WLAN und 3D, sowie eine komplette Suite an Streaming-Apps. » weiter

Google Nexus 7 im Test: gelungenes Quad-Core-Tablet mit Android 4.1 für 200 Dollar

Ein Quad-Core-Tablet für 200 Dollar: Mit dem Google Nexus 7 scheint der Moment gekommen, in dem Käufer bei günstigen Tablets keine Abstriche mehr in puncto Leistung machen müssen. Kein anderes 7-Zoll-Tablet in dieser Preisklasse hat eine vergleichbare Leistung zu bieten. Außerdem hat das Nexus 7 die neueste Android-Version 4.1 Jelly Bean an Bord. Wie sich die Touchscreen-Flunder in der Praxis schlägt, verrät der Testbericht. » weiter

LG Optimus Vu im Vorab-Test: 5-Zoll-Smartphone mit prallem Bildschirm und altem Android

Beim ersten Blick auf das LG Optimus Vu dürfte den meisten potenziellen Käufern erst einmal die Kinnlade herunterklappen. Und das nicht unbedingt im positiven Sinne. Denn der 5-Zoll-Bolide ist nicht nur riesig, sondern kommt auch noch mit dem außergewöhnlichen 4:3-Seitenverhältnis daher. Auf die Frage, ob noch Smartphone oder schon Tablet, antwortet LG übrigens mit "Phablet" - halb Phone, halb Tablet. Unsere Kollegen von CNET.com hatten bereits die Gelegenheit, ein US-Modell ... » weiter

MacBook Pro mit Retina-Display ausprobiert: 2880 mal 1600 Pixel und 1,8 Zentimeter schlank

Apples Notebook-Flaggschiff hat sich rein äußerlich seit der Einführung des Unibody-Alugehäuses im Jahr 2008 kaum verändert. Lediglich das Innenleben des MacBook Pro wurde kontinuierlich auf den Stand der Technik gebracht, mit leistungsstärkeren CPUs und neuen Features. Mit der neuesten Generation ändert sich das: Sie erhält das beste aus allen Apple-Welten - es ist als kombinierte man MacBook Air, MacBook Pro und selbst das iPad in einem einzigen Produkt. Ob dabei etwas brauchbares ... » weiter

Logitech UE Air Speaker: WLAN-Lautsprecher mit AirPlay und klasse Sound

Logitech bietet den UE Air Speaker unter der Ultimate-Ear-Marke (UE) an, die bisher für die Ohrhörer des Unternehmens reserviert war. Der Lautsprecher setzt auf Apples AirPlay-Technik und kann so von kompatiblen iOS-Geräten (und iTunes-Software) ohne Qualitätsverluste kabellos angesteuert werden. Wer einen großen Raum mit gutem Sound beschallen will, ohne Kabel zu verlegen, ist hier richtig. Viele potenzielle Interessenten werden sich wegen des hohen Preises vermutlich dennoch eher bei ... » weiter