YouTube führt neue Geschäftsbedingungen ein – und es wird schlimm!

YouTube hat vor wenigen Tagen eine Änderung bei seinem Monetarisierungsprogramm, dem YPP (YouTube-Partnerprogramm), angekündigt. Und diese Änderung hat es in sich: Große YouTube, Werbetreibende und YouTube selbst profitieren, während viele kleinere YouTuber auf der Strecke bleiben werden. » weiter

Youtube für Android & iOS: Update bringt 60 fps

Die Youtube-App für Android und iOS spielt Videos nun auch mit 60 Frames pro Sekunde ab, wovon vor allem Videos mit schnell wechselnden Inhalten wie Gaming-Videos profitieren. Die Auflösung hängt vom genutzten Gerät ab.  » weiter

Youtube: Musik-Abodienst heißt Music Key

Youtube Music Key soll 9,99 Dollar pro Monat kosten und über 20 Millionen Musikstücke umfassen. Eine Mitgliedschaft bietet auch kostenlosen Zugriff auf Googles entsprechend umbenannten Musik-Streaming-Dienst Play Music Key. Der Musik-Abodienst von Youtube wird die Möglichkeit bieten, Musikvideos anzusehen oder auch nur Musik anzuhören. » weiter

Musik-Abodienst von Youtube: Vertragsdetails durchgesickert

Kleine Labels können demnach praktisch keine eigenen Vergütungen mit der Google-Tochter aushandeln. Youtube kann stattdessen die Lizenzgebühren einseitig senken, sobald ein Major-Label einer geringeren Vergütung zugestimmt hat.  » weiter

Youtube: türkisches Gericht hebt Sperre auf

Weil sie das Recht auf Meinungsfreiheit verletzt, ist die Blockade nach Ansicht des obersten Gerichtshofs verfassungswidrig. Die Kommunikationsbehörde weigert sich allerdings offenbar, vor einer Löschung der veröffentlichten "kriminellen Inhalte" die Sperre wieder aufzuheben. » weiter

Musikvideoportal Vevo: Youtube-Alternative jetzt auch in Deutschland verfügbar

Die rund 75.000 Musikvideos der Youtube-Alternative Vevo sind ab sofort auch aus Deutschland zugänglich. Hierzulande können Anwender über die Vevo-Webseite, die mobilen Apps für iOS und Android, Apples Settop-Box Apple TV sowie Microsofts Spielkonsole Xbox auf den Videodienst zugreifen. Er wird durch Werbung finanziert.  » weiter

YouTube: Besucher schauen 6 Milliarden Stunden Videos pro Monat

Jeden Tag besuchen rund 1 Milliarde Menschen das Videoportal und verbringen im Monat zusammen gerechnet 6 Milliarden Stunden mit dem Anschauen von YouTube-Clips. Zu den beliebtesten Videos zählt sich derzeit der Clip mit dem Titel "How Animals Eat Their Food". » weiter

Google Nexus Q im Test: futuristischer Media-Streamer mit Potenzial, aber nicht viel mehr

Mit dem Nexus Q wagt Google den nächsten Angriff auf die Wohnzimmer und Heimkinos dieser Welt. Und zwar mit Stil: Auf dem Fernseh-Schrank sieht der Nexus Q vielmehr wie ein aus Diablo 3 entsprungener Gegenstand aus - und weniger nach Heimkino-Hardware. Während das ebenfalls auf der Google I/O vorgestellte Tablet Nexus 7 mit einem extrem niedrigen Preis für Wirbel sorgte, langt der Suchmaschinengigant bei seinem Media-Streamer kräftig hin: 300 US-Dollar soll das Gadget kosten. Ob sich der ... » weiter

Canon IXUS 510 HS und 240 HS: WLAN-Digicam-Duo mit schnellen BSI-Sensoren

Wer sich die Datenblätter der frisch zur CP+ vorgestellten IXUS 510 HS und IXUS 240 HS näher ansieht, könnte glatt ein Déjà-vù-Erlebnis haben. Denn Canon hat auf der CES im Januar mit dem Duo aus IXUS 500 HS und 125 HS bereits zwei nahezu identische Kameras vorgestellt. Im Gegensatz zu ... » weiter

Besitzer gesucht: Baden gegangene Panasonic Lumix DMC-FT10 taucht wieder auf

Der Angler Adam Biro machte am 15. Oktober 2011 einen unglaublichen Fang: Er fischte sich eine Digitalkamera. Jetzt hofft er, diese ihrem ursprünglichen Besitzer wieder zurückzugeben. Die geangelte Panasonic Lumix DMC-FT10 macht ihrem Namen als Outdoor-Kamera alle Ehre. Denn sie verbrachte ... » weiter

Das kann der neue Video-Editor von YouTube

Letzte Nacht hat YouTube einen neues Feature zum Bearbeiten bereits hochgeladener Videos bereitgestellt. Es lassen sich beispielsweise Verwacklungen korrigieren, Clips aufhellen oder abdunkeln und diverse Effekte zu den Filmchen hinzufügen. Wir haben den neuen Videoeditor ausprobiert. » weiter

Philips PicoPix PPX 1430 im Test: Mini-Beamer fürs Überall-Kino

Der Mini-Beamer PicoPix PPX 1430 passt in jeden Rucksack und ist universell einsetzbar. Er wirft unterwegs Fotos und Videos an die Wand - egal, ob diese auf Notebooks, Smartphones, Speicherkarten oder externen Festplatten gespeichert sind. Wir haben uns den Projektor-Zwerg ausführlich angesehen. » weiter