Audi

IAA 2009 in Frankfurt: Elektroautos von "A" wie Audi bis "V" wie Volkswagen

Spätestens der Tesla Roadster hat eindeutig bewiesen: Elektroautos sind nicht zwangsläufig unförmige Kisten, die mit einer Höchstgeschwindigkeit von gefühlten drei Kilometern pro Stunde den Verkehr aufhalten. Ganz im Gegenteil - der amerikanische Sportwagen zeigt selbst dem einen oder anderen ... » weiter

Baby-SUV von Audi: Der Q5 kommt mit drei Motoren und Quattro-Allrad

Nachdem sich der X3 von BMW verkauft wie warme Semmeln, versucht nun auch Audi, das Fahrzeugsegment kleiner Geländewagen zu erobern. Der Kandidat heißt Q5. Er kommt mit serienmäßigem Quattro-Allradantrieb und einem Benzin- und zwei Dieselmotoren auf den Markt. Auf der Sonderausstattungsliste stehen ein festplattenbasiertes Navigationssystem sowie ein Bang-&-Olufsen-Soundsystem mit 505 Watt. » weiter

480 PS mit Einparkhilfe: Audis 2008er R8

Das Modell 2008 des Supersportwagens R8 von Audi bringt mit ihrem Quattro-Allradantrieb die 480 Pferdestärken des Mittelmotors auf die Straße. Auch optisch macht es einiges her. Der Innenraum wirkt aufgeräumt, die elektronischen Spielereien funktionieren. Nur der CD-Wechsler des 130.000 Euro teuren Luxusautos hat immer noch nicht laufen gelernt: Bei MP3-CDs verweigert er den Betrieb. » weiter