Olympus

Olympus E-PL2 im Test: individualisierbare EVIL-Kamera mit beschleunigtem Autofokus

So böse sie auch klingen, EVIL-Kameras werden höchstens einer Spezies gefährlich: den digitalen Spiegelreflexkameras. Denn in den kompakten Gehäusen stecken die gleichen oder sehr ähnliche Bildsensoren wie in den ausgewachsenen DSLRs. Aufgrund des Verzichts auf den Spiegelkasten lassen sich die Systemkameras allerdings signifikant kompakter bauen. Wir haben Olympus vierte Generation der spiegellosen Pen-Serie, die E-PL2, bereits ausführlich getestet. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Olympus E-PL2

Mit der E-PL2 bringt Olympus seine vierte spiegellose Systemkamera auf den Markt. Wie sich der Urenkel der ersten spiegellosen digitalen Systemkamera, der E-P1, in der Praxis schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Beispielbildern. » weiter

Olympus SP-800UZ im Test: günstiges Schönwetter-Zoomwunder mit 30-fach-Objektiv

Zwar ist der Wettlauf um die meisten Megapixel bei Weitem noch nicht vorbei, doch inzwischen gibt es ein weiteres Feld, wo sich die Kamerahersteller gegenseitig überbieten: der optische Zoom. Den Rekord hält derzeit Nikon mit einem 36-fachen Zoom. Die Olympus SP-800UZ steht hier zwar mit ihrem 30-fach vergrößernden Objektiv nicht ganz oben auf dem Treppchen, punktet dafür aber durch ihren niedrigen Preis: Mit 210 Euro kostet sie gerade einmal halb so viel wie die Nikon-Konkurrentin. So ... » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Olympus SP-800UZ

Mehr Zoom fürs Geld als bei der Olympus SP-800UZ gibt es vermutlich nirgendwo: Die für rund 210 Euro erhältliche Bridgekamera bietet ein 30-fach vergrößerndes Objektiv. Ob die Digicam nicht nur in puncto Brennweitenbereich, sondern auch bei der Bildqualität überzeugt, verrät diese Fotostrecke anhand von Testbildern. » weiter

Olympus XZ-1 angetestet: lichtstarke Kompaktkamera für anspruchsvolle Fotografen

Die Olympus XZ-1 hebt sich von der gemeinen Kompaktkamera in zwei Punkten ab. Das Objektiv ist sehr lichtstark und ermöglicht damit bei schlechten Lichtverhältnissen mehr Freiheiten. Der vergleichsweise große Sensor bietet mehr Platz für einfallendes Licht und soll somit für geringere Empfindlichkeiten und bessere Bildqualität sorgen. Unsere Kollegen von CNET Asia hatten bereits die Gelegenheit, ein Serienmodell unter die Lupe zu nehmen. » weiter

Die Highlights von der Kameramesse CP+: Digicams mit GPS, Megazoom und BSI-Sensor

Neben Photokina und PMA gehört die jährlich stattfindende Camera & Photo Imaging Show zu den wichtigsten Fotomessen des Jahres. Das abgekürzt CP+ genannte Event findet im japanischen Yokohama statt und wird jedes Jahr von zahlreichen Herstellern genutzt, um ihre Kameraneuheiten erstmals der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Wir werfen einen Blick nach Fernost und sehen uns die interessantesten Neuheiten an. » weiter

CP+ 2011: Superzoom-3D-Kameras SZ-10 und VR-330 von Olympus

Fernseher, Spielekonsolen, Notebooks: alles muss 3D sein. Und auch bei den Kameras scheint 2011 das Jahr der dritten Dimension zu sein. Ob Sonys aktuelle Cyber-shot-Modelle oder Panasonics neues Lumix-Superzoom-Duo TZ18 und TZ22 - 3D-Fotofunktionen halten auch bei Digicams Einzug. Olympus zeigt ... » weiter

Olympus SP-600UZ: Schnäppchen-Kamera mit starkem 15-fach-Zoom im Test

Viel Zoom für wenig Geld: Die Olympus SP-600UZ klingt mit ihren Anschaffungskosten von derzeit rund 135 Euro und ihrem 15-fachen optischen Zoom nach einem verlockenden Angebot. Wie sich der Schnäppchen-Superzoomer in der Praxis schlägt, verrät der ausführliche Testbericht. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Olympus SP-600UZ

Möglichst viel Zoom für möglichst wenig Geld - das verspricht die Olympus SP-600UZ. Das Objektiv der rund 135 Euro teuren Kamera schafft eine 15-fache Vergrößerung. Wie sich der günstige Zoomkünstler in der Praxis schlägt, zeigt diese Fotostrecke anhand von Beispielbildern. » weiter