Panasonic

Panasonic Lumix DMC-FZ28: 18-fach-Superzoomer für HD-Videos

Auf dem Datenblatt wirkt die Panasonic Lumix DMC-FZ28 wie eine von vielen. 720p-Videofunktion, 18-fach-Zoom, Weitwinkelobjektiv mit 27 Millimetern minimaler Brennweite und 10,1 Megapixel Auflösung sind heutzutage nichts Besonderes mehr. Wir hatten die Gelegenheit, die Knipse zu testen und herauszufinden, ob sie sich in der Praxis von der Masse abhebt. » weiter

Panasonic SDR-SW21: wasserfester Camcorder mit 10-fach-Zoom

Panasonic bringt mit dem SDR-SW21 einen Camcorder auf den Markt, der extreme Strapazen übersteht. Er taucht bis zu zwei Meter tief und übersteht Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,2 Metern. Außerdem bringt er einen 10-fachen optischen Zoom mit. Für Full-HD hat es bei dem knapp 400 Euro teuren Gerät allerdings nicht mehr gereicht. » weiter

Panasonic Lumix DMC-TZ7: schnörkelloser Superzoomer

Wie ihre Vorgängerin, die Lumix DMC-TZ5, bietet Panasonics Lumix DMC-TZ7 ein ansprechendes Set an Features, wie einen 12-fach-Zoom und eine 720p-Videofunktion, in einem hübschen, kompakten Gehäuse. Mit besserer Bildqualität, etwas flotterer Leistung und niedrigerer Minimalbrennweite stellt sie eine Verbesserung zum alten Modell dar. Auch den direkten Vergleich mit der Konkurrenz, etwa der Canon PowerShot SX200 IS, braucht sie nicht zu scheuen. » weiter

Beispielfotos: die Bildqualität der Panasonic Lumix DMC-TZ7

Mit den Modellen TZ6 und TZ7 setzt Panasonic seine erfolgreiche Serie mit Superzoom-Kompaktkameras fort. Schon die TZ6 konnte im CNET-Test sehr gute Bewertungen abräumen. Diese Bildergalerie zeigt, wie sich die große Schwester in der Praxis schlägt. » weiter

Panasonic Viera TH-42PX80E: günstiger 42-Zoll-Plasma

Der 42-Zoll-Plasma Viera TH-42PX80E von Panasonic ist im Internet schon ab rund 650 Euro erhältlich. Das Gerät bietet gute Schwarzwerte und drei HDMI-Eingänge. Allerdings löst sein Panel nur 1024 mal 768 Pixel auf und stellt somit kein Full-HD dar. Zudem funktioniert die Rauschunterdrückung nicht besonders gut. Die gleich teure Konkurrenz überflügelt der Fernseher dennoch. » weiter

Die OLEDs kommen: vom Autoradio bis zum Riesenfernseher

Die Samsung-Handy-Highlights vom Mobile World Congress: OmniaHD, Beat.DJ, UltraTouch. Alle diese Geräte sind mit OLED-Displays ausgestattet. Nokia hat mit dem N86 bereits ebenfalls ein Mobiltelefon mit organischem Bildschirm angekündigt. Gerüchten zufolge arbeitet auch Sony Ericsson an einem entsprechenden Modell. Doch das Einsatzgebiet beschränkt sich nicht nur auf Handys: Fernseher, Notebookdisplays, Kameras, Camcorder, digitale Bilderrahmen, MP3-Player, ja sogar Tastaturen und Uhren ... » weiter

Panasonic DMP-BD60: Blu-ray-Player mit Profil 2.0 und Internetzugriff

Der Panasonic DMP-BD60 ist ein leistungsfähiger und stylischer Blu-ray-Player. Seinen edlen Look verdankt er seiner Schlichtheit. Das Modell spielt DivX-Videos ab und bringt einen SD-Kartenleser mit. Außerdem dekodiert es die Blu-ray-Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio. Dadurch ist der recht hohe Preis von rund 280 Euro voll gerechtfertigt. » weiter

Panasonic DMP-BD60: Youtube-Zugriff per Viera Cast

Mit seinem DMP-BD60 hat Panasonic einen Blu-ray-Player mit Viera Cast auf den Markt gebracht. Das herstellereigene System streamt Online-Inhalte wie Youtube-Videos auf das Gerät. Die Bildqualität des Profil-2.0-Players ist hervorragend. Blu-rays sehen toll aus, und sogar DVDs machen selbst auf großen Fernsehgeräten noch einen ordentlichen Eindruck. Der Preis von rund 280 Euro für den DMP-BD60 ist daher voll gerechtfertigt. » weiter

Panasonic Lumix DMC-TZ6: fast perfekter Superzoomer

Panasonic hat die TZ-Serie neu aufgelegt. Nach den Erfolgsmodellen DMC-TZ4 und DMC-TZ5 starten jetzt die DMC-TZ6 sowie DMC-TZ7 durch. Sie bringen 10 Megapixel, einen optischen Bildstabilisator und ein 25-Millimeter-Weitwinkelobjektiv mit zwölffachem Zoom in ihrem kompakten Metallgehäuse unter. Wir hatten bereits die Gelegenheit, die Superzoom-Knipse TZ6 zu testen. » weiter

Panasonic Lumix DMC-TZ6: 12-fach-Zoom und 10 Megapixel

Panasonics Superzoom-Kompaktkameras werden immer besser. Nach den Erfolgsmodellen DMC-TZ4 und DMC-TZ5 starten jetzt die DMC-TZ6 und DMC-TZ7 durch. Die DMC-TZ6 bietet Fotografen ein 25-Millimeter-Weitwinkelobjektiv mit Zwölffach-Zoom, ein 2,7 Zoll großes Display und einen 10-Megapixel-Sensor im Hosentaschenformat. » weiter