RIM

BlackBerry Bold 2 Onyx: RIMs zweites Smartphone mit optischem Touchpad

RIMs BlackBerry Bold 9000 konnte uns im Test durchaus überzeugen. Allerdings hätten wir uns ein etwas schlankeres Gehäuse gewünscht. Der Nachfolger Bold 9700, auch bekannt unter dem Namen Onyx, hatte gut ein Jahr Zeit zum abspecken. Was bei der Schrumpfkur herausgekommen ist, zeigt diese Bildergalerie. » weiter

RIM-Smartphone BlackBerry Bold 2 (9700): erfolgreiche Schlankheitskur

Bereits der erste Bold mit dem numerischen Beinamen 9000 konnte uns mit seinem genialen Display und Vollausstattung überzeugen. Aber mit einer Höhe von 11,4 Zentimetern und einem Gewicht von 136 Gramm war die Businessmaschine einfach ein sperriger Klotz am Bein. Ein Jahr lang hat RIM das ... » weiter

Multimedia statt nur E-Mail: Blackberry Curve 8900 im Test

Im Bereich der mobilen E-Mails waren die Blackberrys schon immer gut. Mit der Curve-Reihe und speziell dem 8900 hat RIM auch auf die Funktionsvielfalt vieler Konkurrenten aufgeholt. Vor allem das gestochen scharfe Display überzeugt. Wo die wahren Stärken des neuen Blackberry liegen, zeigt der Test. » weiter

Blackberry OS 5.0: alle neuen Funktionen des Updates im Überblick

Apple hat es mit iPhone OS 3.0 bereits getan, Microsoft steht mit Windows Mobile 6.5 in den Startlöchern, und auch bei RIM ist ein neues Smartphone-Betriebssystems in der Pipeline: Blackberry OS 5.0. Wir haben die neueste Version bereits genau unter die Lupe genommen. » weiter

RIM Blackberry Curve 8520: tolles Business-Smartphone

Mit dem Blackberry Curve 8520 bringt RIM ein Einsteiger-Smartphone für Geschäftsleute auf den Markt. Erstmals verbaut der Hersteller ein Trackpad anstelle eines Trackballs. Zudem gibt es beim Design ein paar Neuerungen. Wir haben das Business-Handy bereits ausführlich unter die Lupe genommen. » weiter

Coole Touchscreen-Handys: Welches kann am meisten?

Ein Smartphone ohne Touchscreen? Das geht gar nicht, zumindest, seit Apple mit dem iPhone den Markt revolutioniert hat. Inzwischen hat jeder wichtige Handyhersteller von HTC über Nokia, LG, RIM und Samsung bis hin zu Sony Ericsson mindestens ein Gerät mit berührungsempfindlichem Display im Angebot. Wir haben uns durch die Vielzahl der Modelle gekämpft und die coolsten Touchscreen-Handys ermittelt. » weiter

Die besten Produkte des Jahres 2008 im Überblick

Das Jahr 2008 neigt sich dem Ende zu. CNET.de hat über 300 Produkte getestet. Darunter waren Handys, Fernseher und MP3-Player. Auch eine gänzlich neue Sparte ist darunter: Netbooks. Wir haben noch einmal die besten Geräte herausgesucht. » weiter

Blackberry zum Klappen: Pearl Flip 8220

Mit dem Pearl Flip bringt Research in Motion sein erstes Klapphandy, pardon: Klappsmartphone auf den Markt. Die übrigen Ausstattungsmerkmale kennen wir schon vom "normalen" Pearl: WLAN, Kamera, Trackball, SureType-Tastatur und EDGE - UMTS und GPS gibt es nicht. Wir haben überprüft, ob der Pearl auch mit Scharnier überzeugt. » weiter

Endlich da: Touchscreen-Smartphone Blackberry Storm

Mit dem Blackberry Storm beginnt für den Hersteller Research in Motion eine neue Ära: Dieses Smartphone ist der erste Blackberry mit Touchscreen-Display. Damit das Tippen von E-Mails dennoch gut klappt, haben die Entwickler tief in die Trickkiste gegriffen und eine neue Eingabemethode entwickelt. » weiter

Touchscreen-Handys ab 3 Zoll: Alternativen zum iPhone

Zum Verkaufsstart des iPhones Ende Juni 2007 setzte das Apple-Smartphone Maßstäbe. Mit seinem eleganten Design, dem hochauflösendem Display, der genialen Multitouch-Bedienung und dem besten mobilen Browser aller Zeiten heimste der Telefon-iPod einen Preis nach dem anderen ein. Inzwischen hat sich die Lage geändert. Alle nahmhaften Hersteller haben vergleichbare Geräte im Programm, die das iPhone teilweise sogar übertreffen - so haben etwa Touch HD und Xperia X1 deutlich höhere ... » weiter