Twitter

Twitter: Android-App erhält Übersetzungsfunktion

Twitter hat seine Android-App jetzt auch um Microsofts Übersetzungsdienst Bing Translations erweitert. Tweets lassen sich damit direkt in der App übersetzen. Unterstützt werden bislang über 40 Sprachen. » weiter

Twitter erhebt Daten über vom Nutzer installierte Apps

Mit Hilfe des sogenannten App-Diagramms will Twitter dem Nutzer beispielsweise für ihn interessante Tweets vorschlagen, aber auch die Relevanz von Werbeanzeigen verbessern. Daten aus Anwendungen sollen nicht erfasst werden. Per Einstellung lässt sich die Datenerfassung auch ganz verhindern.  » weiter

Instagram, Vine und andere Android-Apps: Forscher entdecken Datenlecks

Bei einer Analyse des Netzwerkverkehrs stellten Forscher der University of New Haven fest, dass die untersuchten Android-Anwendungen teilweise Bilder und Videos unverschlüsselt auf Webservern speichern, Chatprotokolle im Klartext auf dem Mobilgerät sichern oder auch Passwörter im Klartext senden. » weiter

Twitter: Timeline zeigt auch Tweets von fremden Konten an

Twitter will die Timeline seiner Nutzer dadurch "relevanter und interessanter" gestalten. Die Anwender sollen durch "populäre und relevante" Beiträge von Personen, denen sie bisher nicht folgen, auch auf neue Konten aufmerksam gemacht werden. Zu viele Tweets von fremden Konten in der eigenen Timeline können aber durchaus auch als Belästigung empfunden werden. » weiter

Twitter: hinter 8,5 Prozent der aktiven Nutzer stecken Bots

Damit arbeiten hinter den Kulissen von 23 der insgesamt 271 Millionen regelmäßig genutzten Twitter-Konten Bots, die ohne erkennbaren Eingriff eines Nutzers Informationen von Twitter beziehen oder Inhalte veröffentlichen. Beispiele sind die Android-Oberflächen Samsung Touchwiz und HTC Sense.  » weiter

Twitter übernimmt Snappy.tv und erlaubt animierte GIFs

Snappy.tv befasst sich mit der Echtzeit-Integration von Videos in Soziale Netze und bietet eine entsprechende Plattform für Firmen und Sender. Animierte GIFs können über die Android- und iOS-App sowie die Webseite von Twitter integriert werden. Automatisch abgespielt werden sie nicht. » weiter

Bitdefender: Warnung vor neuer Twitter-Betrugsmasche

Die vermutlich aus der Türkei stammenden Betrüger locken die Nutzer auf entsprechend präparierten Websites mit neuen Followern. In Wirklichkeit wollen sie aber an die Zugangsdaten der Anwender gelangen und nutzen dafür TweetDeck.  » weiter

Youtube: türkisches Gericht hebt Sperre auf

Weil sie das Recht auf Meinungsfreiheit verletzt, ist die Blockade nach Ansicht des obersten Gerichtshofs verfassungswidrig. Die Kommunikationsbehörde weigert sich allerdings offenbar, vor einer Löschung der veröffentlichten "kriminellen Inhalte" die Sperre wieder aufzuheben. » weiter