Whatsapp

WhatsApp wird künftig kostenlos

In einigen Wochen soll die Mini-Gebühr von 99 US-Cent oder 89 Euro-Cent wegfallen, die bisher ab dem zweiten Jahr der Mitgliedschaft anfiel. Unternehmen sollen stattdessen WhatsApp gegen Zahlung als Kanal für die Kontaktaufnahme zu Kundendienst oder für zusätzliche Services anbieten können. » weiter

WhatsApp sammelt detaillierte Nutzerdaten

WhatsApp hatte die von den Forschern untersuchte Sprachtelefonie-Funktion im April 2015 eingeführt. Sie entschlüsselten jetzt bei Telefongesprächen den Verkehr zwischen Android-Client und WhatsApp-Server. Erfasst werden Telefonnummern, Zeitpunkt, Anrufdauer der genutzte Audio-Codec. » weiter

WhatsApp hat kritische Lücken im Web-Client geschlossen

Die Schwachstellen erlaubten den Empfang manipulierter vCard-Dateien. Ein Angreifer hatte so theoretisch die Möglichkeit, Schadcode auf ein betroffenes System einschleusen. WhatsApp hat die Lücken inzwischen geschlossen. » weiter

Abzocklinks über WhatsApp: Verbraucherzentrale warnt

Der Abo-Betrug hat mit WhatsApp nicht das Geringste zu tun, hat aber nun auch diesen Kommunikationskanal erfasst hat. Es reicht ein Klick, um die Bestellung für 4,99 pro Monat zu veranlassen. Eine Verifikation ist nicht erforderlich. » weiter

WhatsApp Call: VoIP-Funktion jetzt für iOS verfügbar

WhatsApp Call ist in die Version 2.12.1 integriert und soll langsam in den nächsten Wochen aktiviert werden. Unterstützt wird auch die Share Extension von iOS 8. WhatsApp lässt darüber hinaus nun die Bearbeitung von Kontakten direkt in der App zu. » weiter

WhatsApp: 800 Millionen aktive Nutzer gemeldet

Jan Koum, der Chef von WhatsApp, hat neue Daten zur Nutzung des Messaging-Dienstes auf Facebook veröffentlicht. Demnach bringt es der Dienst inzwischen auf 800 Millionen aktive Anwender pro Monat.  » weiter