Boston Dynamics Petman: zweibeiniger Roboter-Soldat mit Liegestütze-Funktion

Nicht selten schaffen es Erfindungen, die man in Science-Fiction-Filmen bewundern kann, irgendwann tatsächlich in unseren Alltag. Das mag bei automatischen Türen und Handys mit Spracheingabe ganz angenehm und bei Raumstationen durchaus vertretbar sein, Kampfroboter sorgen allerdings für ein eher mulmiges Gefühl. Auch wenn er auf den niedlichen Namen Petman hört, erinnert der zweibeinige Boston-Dynamics-Roboter stark an das T-800-Skelett aus Terminator. Alles, was ihm fehlt, sind ein Metall-Schädel auf den Schultern und ein Plasma-Gewehr in den Händen.

Aber keine Sorge, der Petman wird laut seinem Schöpfer zum Testen von Schutzkleidung für das US-amerikanische Militär dienen und nicht mit Knarre in der Hand durch die Gegend rennen. Dabei soll er sich durch diverse verseuchte Gelände quälen und dabei die menschliche Physiologie so gut wie möglich nachahmen, Schweiß- und Wärmeproduktion inklusive. Das folgende Video zeigt einen Petman, der auf dem Laufband und mit Liegestützen schon einmal für den Praxiseinsatz trainiert. Und es nichts werden sollte mit der Militärkarriere, dann kann sich der Kollege immer noch ein Muscle-Shirt überziehen, einen kantigen Kopf aufsetzen und Actionheld werden.

Der Petman hat übrigens zwei vierbeinige Kollegen, die nicht weniger beeindruckend sind. Der kleine und der große Laufroboter hören auf die Namen BigDog und AlphaDog und wirken mit ihren dynamischen Bewegungen beinahe wie Tiere aus Fleisch und Blut. Die drei Roboter fallen definitiv schon irgendwo ins Uncanny Valley. Das folgende Video zeigt den AlphaDog im Testlabor. (Bild: Screenshot von YouTube)

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu Boston Dynamics Petman: zweibeiniger Roboter-Soldat mit Liegestütze-Funktion

  • Am 9. November 2011 um 09:22 von PollyP

    Oh mann…
    Arnie WAR der T-800 ihr Experten!

  • Am 9. November 2011 um 11:59 von Terminator-Fan

    Fehler im Artikel
    Der T-800 war nicht der Todfeind von Arnold Schwarzenegger im Film Terminator, sondern er war selbst ein T-800. Im ersten Teil mit dem Auftrag Sarah Connor zu terminieren und im 2. und 3. Teil um John Connor zu beschützen

  • Am 9. November 2011 um 14:18 von aidanpryaid

    Artikel BostonDynamic
    seit wann kämpft der t-800 gegen arni in teil 1?
    davon abgesehen netter berichtund auch bischen interesant

  • Am 9. November 2011 um 18:38 von ukwn

    …musste mal gesagt werden
    "…erinnert der zweibeinige Boston-Dynamics-Roboter stark an den T-800, Arnies Todfeind aus dem ersten Terminator-Film. …"

    Ich weiß… Klugscheißer mag keiner, aber Arnies Todfeind in Teil 1 war ein Mensch!! In seiner Rolle kämpfte Arnie nie gegen einen T-800… aber ihr wolltet sicherlich nur die Fans testen 😉

  • Am 9. November 2011 um 18:46 von Meik

    Fehler
    Der T-800 wir im ersten Teil von Arnie gespielt, daher kann es wohl kaum "Arnies Todfeind" sein.

    • Am 9. November 2011 um 19:38 von Stefan Möllenhoff

      AW: Fehler
      Hallo miteinander :-)

      Ohje, das ist natürlich peinlich. Vielen Dank für die Hinweise, wir haben den Artikel korrigiert.

      Beste Grüße,
      Stefan Möllenhoff, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *