Verkaufsrekord: Amazon verkauft über eine Million Kindle pro Woche

Amazon Kindle Fire

Amazon hat mitgeteilt, dass das Unternehmen in den letzten drei Wochen jeweils über eine Million Einheiten seiner E-Book-Reader Kindle pro Woche abgesetzt hat. Am besten verkaufe sich nach wie vor das 7-Zoll-Tablet Kindle Fire, dessen Verkaufszahlen von Woche zu Woche sogar noch zulegten.

„Das Kindle Fire ist das erfolgreichste Produkt, das wir jemals gestartet haben“, sagte Dave Limp, für die Kindle-Produkte zuständiger Vizepräsident bei Amazon. „Es ist das am meisten verkaufte Amazon-Produkt in den vergangenen elf Wochen. Wir haben inzwischen Millionen Einheiten abgesetzt und produzieren Millionen weitere, um die große Nachfrage zu decken.“

Kurz hinter dem Kindle Fire lägen in den Verkaufscharts die günstigeren E-Ink-Lesegeräte der Serie, die Käufer bevorzugt zum ausgiebigen Lesen verwendeten. „Tatsächlich kaufen viele Kunden zwei Kindle-Geräte – ein Kindle Fire und einen Kindle oder Kindle Touch“, so Limp weiter. Konkrete Zahlen zum Absatz des Fire im Vergleich zu den anderen Kindle-Produkten nannte er aber nicht.

„Wir haben diesen Aufwärtstrend bei den Kindle-Fire-Verkäufen beobachtet. Wir können bestätigen, dass dieser Trend anhält“, sagte Carter Nicholas, CEO von eDataSource. Das Marktforschungsunternehmen hat Zugriff auf über 800.000 E-Mail-Eingänge und kann eintreffende Bestätigungsmails von Versandhäusern statistisch erfassen. Bei besonders attraktiven Produkten liegt ihm zufolge schon nach wenigen Stunden eine eindeutige Tendenz vor.

Auf dieser Basis hatte eDataSource Anfang des Monats Zahlen vorgelegt, die Amazons Aussagen stützen. Demnach zogen die Verkäufe um den 15. November – dem Marktstart des Kindle Fire – deutlich an und steigen seitdem weiter an.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verkaufsrekord: Amazon verkauft über eine Million Kindle pro Woche

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *