Babbel.com für Android: Spanisch, Englisch, Französisch & Co. unterwegs lernen

Keine Zeit für einen Sprachkurs? Kein Problem: Mit den Android-Apps des Sprachlern-Portals Babbel.com haben nun auch Android-Nutzer die Möglichkeit, eine von elf Fremdsprachen unterwegs auf dem Smartphone zu lernen. Im Angebot hat Babbel.com neben Englisch, Spanisch und Französisch auch Sprachkurse in Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Polnisch, Türkisch, Indonesisch, Niederländisch und natürlich auch in Deutsch. Jede Sprache ist dabei als eigene Android-App zum Download im Android Market – beziehungsweise bei Google Play – hinterlegt.

Nach einer kostenlosen Registrierung bei Babbel.com kann es losgehen. Dann stehen dem Smartphone-Besitzer rund 2000 bis 3000 Vokabeln je Sprache auf dem Mobiltelefon zur Verfügung. Gelernt wird systematisch. Der gesamte Wortschatz einer Sprache ist übersichtlicht in verschiedene Kategorien wie die 100 wichtigsten Wörter, Essen und Trinken, Arbeit oder Gesellschaft eingeteilt. Pro Kategorie sind der Reihe nach mehrere Module zu absolvieren. Los geht es beispielsweise im Bereich Kommunikation mit der Begrüßung. Darauf folgen dann Vokabeln für den Small-Talk oder eine Diskussion. Sie enthalten jeweils eine Lektion mit einem Grundwortschatz und eine mit einem Aufbauwortschatz mit weiterführenden Vokabeln. Die ersten Module einer Kategorie bringt die App schon mit, die anderen lassen sich kostenlos herunterladen.

In jeder Lektion erlernt der Nutzer nach und nach die Vokabeln. Bilder helfen beim Einprägen. Eine Sprachausgabe liest zudem die einzelnen Wörter vor und hilft bei der richtigen Aussprache. Per integrierter Spracherkennung wird der Nutzer in Sachen richtige Aussprache auch gleich auf die Probe gestellt. Danach geht es ans Vertiefen. Die App spricht ein Wort in der Fremdsprache vor und der Nutzer muss den zugehörigen deutschen Begriff aus einer bebilderten Auswahl herauspicken. Außerdem wird auch die richtige Schreibweise abgefragt. Am Ende gibt die Vokabelliste nochmals einen Überblick über alle gelernten Wörter und liest sie auf Wunsch per Fingertipp erneut vor.

Erfolgreich absolvierte Lektionen landen dann im intelligenten Wiederhol-Manager. Hier können Nutzer die Vokabeln üben. Je nach dem, wie sich der Smartphone-Besitzer vorher in den Lektionen geschlagen hat, wählt der Wiederhol-Manager die Wörter aus, die man nochmals einstudieren sollte.

Wer Wartzeiten oder die Bahnfahrt sinnvoll nutzen und auf dem Smartphone seine Fremdsprachenkenntnisse verbessern möchte, ist bei der Android-App von Babbel.com genau richtig. Ein Blick lohnt auf alle Fälle. Vorraussetzung ist ein Smartphone, das mit Android in der Betriebssystemversion 2.1 oder höher ausgestattet ist.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Babbel.com für Android: Spanisch, Englisch, Französisch & Co. unterwegs lernen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *