Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja ist dienstälteste Redakteurin bei CNET und berichtet querbeet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

Asus Fonepad 8 ab sofort für 199 Euro erhältlich

Das 8-Zoll-Fonepad von Asus für 199 Euro ist Tablet und Smartphone in einem Gerät. Das Kombi-Modell kommt mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel, 64-Bit-Quad-Core-CPU Atom Z3530 von Intel, 1 GByte RAM, zwei Kameras und 3G-Modul. Die interne Speicherkapazität von 8 GByte lässt sich mittels Micro-SD-Karte erweitern.  » weiter

Spotify Family startet in Deutschland

Mit Spotify Family können bis zu fünf Nutzer unter einem gemeinsamen Abrechnungskonto den Musik-Streaming-Service Spotify Premium gleichzeitig nutzen. Playlists, Empfehlungen et cetera bleiben dabei individuell bestehen. Die zusätzlichen Familienmitglieder zahlen statt 9,99 nur 4,99 Euro monatlich. » weiter

AirBerlin: die ganze Flotte bekommt WLAN

Künftig kann auch bei Reisen mit AirBerlin in der Luft weitergearbeitet werden, denn die Airline stattet die eigenen Flugzeuge mit WLAN aus. Wirklich preiswert ist die Möglichkeit über den Wolken zu surfen aber nicht gerade. » weiter

Apple iWork für iCloud: jetzt auch auf Deutsch verfügbar

Mit dem Update gibt es bei den Webversionen der Produktivitätsanwendungen Pages, Numbers und Keynote nun über 50 zusätzliche Schriftarten. Teilstücke von Kuchendiagrammen lassen sich jetzt herauszuziehen und Diagrammlegenden anpassen sowie Dokumente im Editor umbenennen.  » weiter

US-Glashersteller Corning stellt Gorilla Glass 4 vor

Corning hat die vierte Auflage von Gorilla Glass angekündigt. Der Schwerpunkt bei der Weiterentwicklung lag auf der Bruchfestigkeit bei Stürzen. Ein Gerät mit Gorilla Glas 4 soll einen Fall aus einem Meter Höhe in etwa 80 Prozent der Fälle überleben. » weiter

Videostreaming: klassisches Fernsehen wird immer mehr ersetzt

Einer der Hauptvorteile von Videostreaming ist, dass Nutzer selbst entscheiden können, wann und wo sie Filme, Serien oder Nachrichten sehen möchten. Jeder dritte Nutzer von Streaming-Angeboten verzichtet einer Umfrage im Auftrag des Bitkom zufolge ganz oder teilweise auf klassisches Fernsehen und fast jeder zweite schaut weniger TV via Kabel oder Satellit.  » weiter

Apple: Beats Music soll 2015 angeblich in iOS integriert werden

Der abobasierte Musikdienst Beats Music könnte wohl Anfang kommenden Jahres in Apples Mobilbetriebssystem iOS integriert werden. Damit würde sich der iPhone-Hersteller einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz wie Spotify und Rhapsody verschaffen, wie die Financial Times berichtet. Darüber hinaus wäre der Musik-Dienst eine neue Einnahmequelle innerhalb Apples nach außen abgeschlossenen Ökosystems.  » weiter