Anja Schmoll-Trautmann
Autor: Anja Schmoll-Trautmann
Redakteurin
Anja ist dienstälteste Redakteurin bei CNET und berichtet querbeet über aktuelle Entwicklungen im Bereich Consumer Electronics. Sie arbeitet mit Windows in allen Varianten, OS X, iOS und Android.
Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann Anja Schmoll-Trautmann

MWC: Sandisk bringt MicroSD-Karte mit 200 GByte und 90 MByte/s

SanDisks MicroSDXC-Speicherkarte mit 200 GByte Kapazität bietet eine Transfergeschwindigkeit von 90 MByte/s. Sie soll rund 400 Dollar kosten. Vorgestellt wurde auch ein USB-Stick mit zusätzlichem USB-Typ-C-Port, der sich in Verbindung mit der Sandisk-App Memory Zone auch an Android-Geräten nutzen lässt. » weiter

Galerie: Samsung Galaxy S6 Edge (G925F)

Samsungs neues Flaggschiff Galaxy S6 Edge beeindruckt mit einem bis dato einzigartigen an beiden Seiten abgerundetem Display. Das 5,1-Zoll-Android-Smartphone wird auf der Vorder und Rückseite von Gorilla-Glas 4 geschützt. Auch das Innenleben kann sich sehen lassen. » weiter

MWC: Huawei stellt 7-Zoll-Phablet MediaPad X2 LTE vor

Huawei hat im Rahmen des MWC in Barcelona eine neue Tablet-Smartphone-Kombi mit 7-Zoll-Display, Dual-SIM-Funktion, LTE Cat 6 und Android 5.0 präsentiert. Das Phablet soll Mitte des Jahres in einer 16- und einer 32-GByte-Version für 349 respektive 399 Euro erhältlich sein.  » weiter

MWC: Samsung präsentiert Bezahldienst Samsung Pay

Anlässlich des Mobile World Congress in Barcelona hat Samsung seinen mobilen Bezahldienst Samsung Pay vorgestellt. Er basiert auf der Übernahme des Anbieters LoopPay und erlaubt es Nutzern, Waren und Dienstleistungen mit ihrem Smartphone anstatt einer Kreditkarte zu bezahlen. Die ersten Geräte, die Samsung Pay unterstützen, sind die neuen Flaggschiff-Modelle Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge. Der Dienst ist zunächst auf die USA und Südkorea beschränkt. » weiter

Google Photos und Hangouts als eigenständige Dienste geplant

Googles Senior Vice President Sandra Pitchai deutete die Herauslösung von Photos und Hangouts aus Google+ an und kündigt weitere Investitionen in Hangouts an. Google+ will er keineswegs als Flop sehen und dementiert eine mögliche Einstellung der Plattform.  » weiter

Bundesverband der Verbraucherzentralen: Abmahnung gegen Facebook

Der VZBV hält einige Klauseln für rechtswidrig. Ihm nach verstoßen insgesamt 19 Klauseln aus den Nutzungsbedingungen und der Datenrichtlinie des Social Networks gegen geltendes Recht. Aussagen wie "Facebook ist kostenlos" hält er für irreführend, da Nutzer mit ihren persönlichen Daten zahlen. » weiter