Topstory
NetUSB-Sicherheitslücke: FRITZ!Box nicht betroffen

NetUSB-Sicherheitslücke: FRITZ!Box nicht betroffen

In FRITZ!Box-Routern wird der NetUSB-Dienst, in dem die kritische Sicherheitslücke steckt, laut AVM nicht eingesetzt. Potentiell von der Schwachstelle betroffen sind unter anderem Geräte von D-Link, Netgear, TP-Link, Trendnet und Zyxel. Der ... » weiter

Google+ um neues Feature “Collections” erweitert

Mit dem Feature "Collections" können Nutzer Beiträge zu einem Thema sammeln. Die Google+-Sammlungen können ab sofort über den Webbrowser oder die Android-App des Sozialen Netzes erstellt werden. Für iOS soll die neue Funktion später freigegeben werden.  » weiter

Apple wollte Spotify Free aus dem Markt drängen

Apple soll Druck auf Musik Labels ausgeübt haben, um das Musikstreaming-Angebot Spotify Free aus dem Markt zu drängen. Gäbe es dieses nicht, würden sich Apples Erfolgschancen mit seinem eigenen Bezahl-Musik-Angebot sicherlich erhöhen. » weiter

Neuer Browser Edge laut Microsoft schneller als die Konkurrenz

Der neue Windows-10-Browser Microsoft Edge ist laut einem Benchmark des Herstellers schneller als Google Chrome und Mozilla Firefox. In Googles Octane-Test und im WebKit-Tool JetStream erzielte er demnach einen minimal besseren Score als die Browser der Konkurrenz.  » weiter

Kabel Deutschland bringt Anschlüsse mit bis zu 200 Mbit/s in rund 30 weitere Orte

Kabel Deutschland baut weiter aus und bietet Internetanschlüsse mit bis zu 200 Mbit/s im Download und bis zu 12 Mbit/s im Upload jetzt in weiteren 30 Orten in und um Augsburg, Dessau-Roßlau und Erlangen an. Passend dazu führt das Vodafone-Unternehmen die neuen Tarife "Internet & Phone 200" und "Internet, Phone & TV Komfort Vielfalt HD 200" ein. » weiter

Internet Explorer hat als Marke für Microsoft-Browser ausgedient

Microsoft ist auf der Suche nach einem neuen Markennamen für seinen Browser von Windows 10, der aktuell noch mit "Projekt Spartan" bezeichnet wird. Der neue Browsername könnte den Firmennamen “Microsoft” enthalten. Der Internet Explorer wird mit Windows 10 aber noch nicht ganz verschwinden.  » weiter

Nach Hack-Attacke: Redtube-Nutzer möglicherweise mit Malware infiziert

Ein in die Homepage des Streaming-Portals Redtube eingeschleuster Schadecode, hat Besucher auf eine mit Malware versuchte Webseite umgeleitet. Ein Exploit Kit könnte auf nicht vollständig abgesicherten Rechnern die Schadsoftware Trojan.FakeMS.Ed installiert haben, die unter anderem persönliche Informationen der Nutzer ausspäht. » weiter