Apple

Apple iOS: 38 Prozent der Apps greifen weiterhin auf UDID zu

Der Unique Device Identifier erlaubt eine eindeutige Geräte-Identifizierung und damit das Tracking des Nutzerverhaltens. Die eindeutigen Gerätekennungen werden seit Jahren von Werbenetzwerken genutzt, um Werbung zielgerichtet zu verteilen. 60 Prozent der Apps greifen außerdem unnötig auf Telefoniefunktionen und Standortdaten zu. » weiter

Apple: Kritik von EU-Kommission wegen In-App-Käufen

Die EU-Kommission kritisiert unter anderem Spiele, die Kinder zu teuren In-App-Käufen verleiten. Apple hat ihr zufolge bislang "keine festen Zusagen und keinen Zeitplan" für die Umsetzung eventueller Änderungen vorgelegt.  » weiter