Google

Android: Google beseitigt zwölf kritische Schwachstellen

Ein Over-the-Air-Update für Nexus-Geräte wird bereits verteilt. Zwei Lücken, die erneut in der Mediaserver-Komponente stecken, erlauben das Einschleusen und Ausführen von Schadcode aus der Ferne. Nutzer müssen ihr Gerät schlimmstenfalls löschen und neu flashen.  » weiter

Android-Verbreitung: Lollipop zieht an KitKat vorbei

Googles Mobilbetriebssystem Android 5.x Lollipop schafft es auf 36,1 Prozent Marktanteil, das ein Jahr ältere Android 4.4.x auf 34,3 Prozent. Android 6.x Marshmallow bringt es auf 2,3 Prozent und erzielte damit fast eine Verdopplung des Anteils zum Vormonat.  » weiter

„Hands Free“: Google erprobt neue Mobile-Payment-App

Mit der App für Android und iOS soll freihändiges und komfortables Bezahlen möglich werden. Hands-Free-Nutzer werden dabei durch eine Kombination von Bluetooth LE, WLAN und Standortdaten des Smartphones ermittelt. » weiter

Google erweitert Onlineshop-Sortiment um Virtual-Reality-Produkte

Im deutschen Google Store sind die Geräte zwar noch nicht verfügbar, im US-Store listet Google jedoch bereits die Papp-Brille Cardboard für 15 Dollar, das View-Master Virtual-Reality-Starterpaket von Mattel für 29,99 Dollar sowie das Brillengestell Google Tech C1-Glass für 14,99 Dollar.  » weiter

Google: selbstlenkendes Fahrzeug streift Bus

Personen wurden bei dem Unfall im kalifornischen Mountain View nicht verletzt. Googles Testfahrzeug wich einem Hindernis aus und streifte dabei einen Bus. Sowohl der Fahrer als auch das autonome Fahrzeugsystem gingen davon aus, dass der Bus dem Google-Auto Vorfahrt gewährt.  » weiter

Google Maps für iOS: Update ermöglicht auch Zwischenstopps

Wie bei der Android-Version schon länger möglich, lassen sich jetzt auch in der iOS-Version von Google Maps spontane Zwischenstopps zur aktuellen Route hinzufügen. Bislang musste dazu die Anwendung verlassen werden. Neu ist auch der Support von Apple 3D Touch.  » weiter

Eset warnt vor über 300 Fake-Spielen mit Trojaner im Play Store

Die vermeintlich kostenlosen Versionen ahmen Games wie Subway Surfer, Candy Crush Saga oder Grand Theft Auto nach. Die gefälschten Apps schleusen einen Trojaner aus der "Porn-Clicker"-Familie auf das Mobilgerät. Er öffnet im Hintergrund ein Browser-Fenster – meist eine Porno-Website - und klickt automatisch auf dort platzierte Werbebanner. » weiter

Google: Werbeblocker-Plug-ins sind wieder für Play Store zugelassen

Google hat seine Entscheidung von Anfang des Monats nach Einsprüchen von Entwicklern wieder rückgängig gemacht. Die Erweiterung Adblock Fast für Samsungs Android-Browser "Internet 4.0", die zwischenzeitlich entfernt wurde, steht wieder zum Download bereit.  » weiter