Palm mit drei neuen Handhelds

„Wichtige Upgrades für Palm V und Zire“

Die Hardware-Abteilung des Handheld-Produzenten Palm hat drei neue Geräte vorgestellt. Die mobilen Begleiter sollen einerseits bestehende Palm-Nutzer zum Upgrade bewegen und andererseits neue Kundenkreise erschließen. Die Geräte kosten zwischen 99 und 399 Dollar.

Der Tungsten T3 kommt mit einem 400 Megahetz Xscale-Prozessor, 64 MByte Speicher, Bluetooth und einem Bildschirm mit 320 mal 480 Pixel Auflösung. Das Gerät lässt sich sowohl im Hoch- als auch im Querformat nutzen. Der T3 wird wohl für 399 Dollar zu haben sein.

Mit 99 Dollar ist der Zire 21 der günstigste von den Dreien. Der Tungsten E schlägt noch mit 199 Dollar zu Buche. Beide Handhelds arbeiten mit einem 126 Megahertz OMAP311 ARM-Prozessor von Texas Instruments. Der Tungsten E verfügt über 32 MByte Speicher sowie über ein Farbdisplay mit 320 mal 320 Pixel Auflösung. Der Zire 21 kommt mit 8 MByte Speicher und einem Monochromdisplay.

Beide Tungsten-Modelle können nicht nur mit SD-Cards sondern auch mit Multimedia-Cards erweitert werden. Der Tungsten E verfüge zusätzlich über eine Abspielsoftware für Mediendateien. Sowohl der Tungsten E als auch der Zire 21 seien „außerordentlich wichtige Upgrades“ für die jeweiligen Vorgängerprodukte Palm V und Zire. Sie sollen die Nutzer der alten Geräte zum Upgrade bewegen und neue Kundenkreise erschließen.

ZDNet hat die Tungsten-Modelle bereits in einem Video-Review unter die Lupe genommen.

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell, Palm

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palm mit drei neuen Handhelds

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *