Via Michelin stellt eigenes tragbares Navigationsgerät vor

Mitte November erscheint der Via Michelin Navigation X-930

Zusätzlich zur Navigationssoftware bringt Via Michelin jetzt auch ein eigenes mobiles Navigationsgerät. Der Via Michelin Navigation X-930 ist 121 mal 72 mal 19 Millimeter groß und wiegt 134 Gramm. Er wird mit vorinstallierter SD-Karte ausgeliefert und kann über Touchscreen oder den Tasten neben dem Display bedient werden. Für die Verwendung im Auto ist eine Halterung im Lieferumfang enthalten, aus der das Navigationsgerät aber jederzeit entfernt werden kann, um es auch zu Fuß oder auf dem Fahrrad zu nutzen.

Der integrierte GPS-Empfänger des Navigation X-930 basiert auf dem Chipsatz SIRF Star III und soll gewährleisten, dass der GPS-Empfang auch mit einer beheizbaren Frontscheibe störungsfrei funktioniert.

Die Software Via Michelin Navigation 4 ermöglicht die Verwaltung von grenzüberschreitenden Reiserouten und zeigt dem Nutzer über Straßenpläne und Streckenführungen hinaus etwa 2 Millionen Adressen von Tankstellen, Werkstätten, Parkplätze, Service- und kulturellen Einrichtungen an.

Der Via Michelin Navigation X-930 kommt ab Mitte November mit drei verschiedenen Karten-Paketen auf den Markt. Einmal mit Karten für Deutschland, dann mit Karten für Deutschland, Österreich und Schweiz sowie mit einer Version samt Europa-Karten. Der empfohlene Preis beträgt 349 Euro für das Paket Deutschland, 399 Euro für das Paket Deutschland/Österreich/Schweiz und 499 Euro für das Europa-Paket.

Screenshot
Der Navigation X-930 von Via Michelin in der Autohalterung

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Aktuell

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Via Michelin stellt eigenes tragbares Navigationsgerät vor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *