Die Marke iPod ist inzwischen ein Synonym für hervorragende tragbare Audioabspielgeräte, und Apples mit 4 GByte ausgestatteter iPod Mini setzt mit seinem modischen und intelligenten Design diese Tradition fort. Auf seiner Festplatte finden etwa 74 Stunden Musik Platz, und er teilt die beeindruckende grafische Benutzeroberfläche wie auch die Klangqualitäten mit seinem größeren Bruder, dem weißen iPod.

Inzwischen wurden am wichtigsten Designmerkmal des älteren Gerätes – dem Auswahlrad – Verbesserungen vorgenommen, die dem Nutzer helfen, sich noch leichter auch mit nur einer Hand durch Menüs und Musiktitel zu bewegen. Es bleibt einzig die Frage offen, ob diese Art von Gerät den richtigen Punkt auf der Linie zwischen Flash- und Festplatten-Playern trifft. Mit zirka 250 Euro ist der iPod Mini (in verschiedenen Farben) teurer als einige Abspielgeräte mit Festplatten, die größere Kapazitäten aufweisen. Aber schon die Möglichkeit, mit dem Gerät anzugeben, könnte diesen Preis wert sein.

Design

Obwohl es kaum möglich erscheint, übertrifft das Design des iPod Mini sogar das seines fotogenen älteren Bruders. Das elegante Gehäuse aus eloxiertem Aluminium ist derart stabil, dass man den Eindruck hat, man könnte sich auf das Gerät stellen, ohne dass es ihm etwas ausmachte. Das Gehäuse wird von Apple durch Aushöhlen von Aluminiumrohren in Form des Mini gefertigt, so dass es keine Nähte gibt. Die Farbe wird dann während des Eloxierungsprozesses aufgebracht und kann dadurch nicht abscheuern.

Test
Der iPod Mini im Gürtelclip: Musik zum Mitnehmen.

Test
Im separat erhältlichen Dock steht der iPod Mini in eleganter Schräglage.

Auf den ersten Blick ergibt sich der Eindruck, dass der längliche iPod Mini (9,1 mal 5,1 mal 1,3 Zentimeter) größer als der quadratische Creative Nomad MuVo² ist, aber der neue Player nimmt weniger Raum ein als jeder andere, der mit der neuen 4 GByte großen 1-Zoll-Festplatte von Hitachi ausgestattet ist. Mit 103 Gramm ist er ein wenig schwerer als der MuVo², trotzdem liegt er nicht schwer in der Tasche. Der Bildschirm des iPod Mini ist mit einer Diagonalen von 1,7 Zoll kleiner als der des weißen iPod, aber die klaren Bilder, die sich durch die höhere Punktdichte ergeben, entschädigen für den geringeren Sichtbereich (obwohl im Browse-Modus nur Songtitel und Interpret angezeigt werden und keine Informationen zum Album).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cooler MP3-Player: Apple Ipod Mini (4 GByte)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *