HDTV: Premiere HD jetzt auch über Kabel

HD-Receiver Humax PR-HD1000 C zertifiziert

Premiere HD ist künftig auch in den Kabelnetzen von Kabel Deutschland empfangbar. Darauf einigten sich der Abo-Sender Premiere und der mit rund 9,6 Millionen Haushalten größte deutsche Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland.

Die Vereinbarung sieht vor, zunächst zwei Kanäle des drei Programme umfassenden HDTV-Angebots von Premiere einzuspeisen: HD Sport und HD Film. Nach dem Vertrag mit der Kabel BW im letzten Jahr ist damit die Übertragung der Fußball-WM bei Premiere in HD in 14 Bundesländern über Kabelnetze gesichert. Der Münchner Pay-TV-Anbieter ist der einzige Sender in Deutschland, der alle 64 Spiele der Fußball-WM 2006 live und in HDTV überträgt.

Bereits seit Ende Januar ist das HDTV-Angebot von Premiere über Satellit empfangbar. Über 20.000 Abonnenten haben Premiere HD bisher abonniert, so der Anbieter. Nach Verträgen mit Astra, Kabel Deutschland, Kabel BW und mehreren kleineren Netzbetreibern können insgesamt über 75 Prozent aller TV-Haushalte in Deutschland das HDTV-Angebot von Premiere empfangen.

Humax Kabel-HD-Receiver zertifiziert

Gleichzeitig wurde heute der erste Kabel-HD-Receiver, der Humax PR-HD1000 C, für den Empfang von Premiere HD zertifiziert. Bis zur WM sollen ausreichend Geräte zur Verfügung stehen. Der PR-HD1000C empfängt HDTV sowohl im MPEG-2- als auch MPEG-4-Kompressionsverfahren (HDTV). Dank des integrierten Nagravision-CA-Systems sehen die Zuschauer das komplette Angebot von Premiere, einschließlich des Premiere-HD-Angebots.

Zwei Common-Interface-Schächte ermöglichen darüber hinaus den Empfang weiterer Pay-TV-Angebote. Das hochaufösende Fernsehen wird in allen gängigen Videoauflösungen wiedergegeben: 1080i, 720p oder 576p. Über den optischen Digitalausgang oder HDMI-Anschluss kommt auch der volle Dolby-Digital-Ton ins Wohnzimmer. Das Gerät soll laut Humax noch im Mai für 399 Euro in den Handel kommen. In Kombination mit einem Premier-Abo dürfte es günstiger sein.

Neben den Kosten, die für ein Premiere-Abo zu entrichten sind, kommen Gebühren für die HD-Kanäle Film und Sport von 9,90 Euro auf die Abonnenten zu. Sat-Kunden bezahlen hingegen 12 Euro zusätzlich für das HD-Angebot. Dafür steht für diesen Kundenkreis mit Discovery HD ein weitere Kanal im HDTV-Format zur Verfügung.

Weitere Informationen:

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS
Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HDTV: Premiere HD jetzt auch über Kabel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *